Abstimmungen vom 24. September 2017 - Zwischenbericht

Die Reform der Altersvorsorge (AV2020) erhält in den Medien überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit. Sie ist nicht nur deutlich höher als für die medial kaum präsente Vorlage zur Ernährungssicherheit, sondern auch viel höher als damals für die thematisch ähnliche «AHVplus»-Initiative. Mit der erhöhten Resonanz einher geht auch die Resonanz für die Kritiker von AV2020. Allen voran die FDP kann sich medial Resonanz verschaffen.

Die AV2020 ist in der Medienberichterstattung höchst umstritten. In der Summe halten sich befürwortende und ablehnende Stimmen fast die Waage, mit leichtem Überhang für ablehnende Stimmen. Dies ist für Behördenvorlagen eher untypisch. Dem üblichen Muster entspricht die medial klare Zustimmung für die Vorlage zur Ernährungssicherheit.

Abstimmungsmonitor, 24. September 2017, Zwischenbericht

In den Medien zeigen sich nur bei der AV2020-Vorlage sprachregionale Unterschiede. Ähnlich wie schon bei der «AHVplus»-Initiative vor einem Jahr ist der Zuspruch in der Suisse romande ausgeprägter als in der Deutschschweiz. Allerdings gleicht sich die Tonalität nun an; in der Deutschschweiz überwiegt die Ablehnung nur knapp und in der Suisse romande überwiegt der Zuspruch nur knapp.

Das Folienset mit den Zwischenergebnissen ansehen (PDF, 269 KB)

Analysezeitraum: 3. Juli bis 3. September 2017

Das Update in Form des umfassenden Berichts wird regluär kurz vor der Abstimmung auf dieser Seite veröffentlicht.