Jahrbuch «Qualität der Medien» 2017: sechs Hauptbefunde