Viel Aufhebens um «No Billag»