Abstimmungen vom 12. Februar 2017 - Zwischenbericht

Die Unternehmenssteuerreform (USR III) erhält in den Medien mit Abstand am meisten Aufmerksamkeit, sogar mehr als die beiden anderen Vorlagen zusammen.

Die starke mediale Resonanz für die USR III erklärt sich nicht nur durch die ihr zugeschriebene hohe Bedeutung, sondern auch durch die hohe Zahl an Anlässen auf kantonaler Ebene (z.B. Umsetzungs-Vorlagen) und die sich zuspitzenden Konflikte zwischen Kampagnen-Akteuren, innerhalb von Parteien (v.a. SP) oder innerhalb von lokalen Regierungen.

Gemessen an allen Vorlagen der letzten paar Jahre, erhält die Einbürgerungs-Vorlage zwar durchschnittlich starke Resonanz, aber viel schwächer als die anderen ausländerpolitischen Abstimmungen (z.B. Asylgesetz). Die Resonanz für die NAF-Vorlage ist unterdurchschnittlich.

Das Folienset mit den Zwischenergebnissen ansehen (PDF, 275 KB)

Analysezeitraum: 21. November 2016 bis 22. Januar 2017

Das Update in Form des umfassenden Berichts wird regluär kurz vor der Abstimmung auf dieser Seite veröffentlicht.