Reputationsmonitor Politik

Die SP ist die Partei der Stunde und kann dank dem Erfolg im Abstimmungskampf zur USRIII an Reputation zulegen. Sie überholt damit die FDP und steht neu an der Spitze des Reputationsrankings.

Die Daten des Reputationsmonitor Politik zeigen, welche Beachtung und Bewertung die Parteien in den Schweizer Leitmedienerfahren. Hier (PDF, 278 KB) geht's zum aktuellen Bericht.

Was die mediale Beachtung betrifft, bleibt aber die SVP das Mass der Dinge. Vor allem dank des Erfolgs in der Abstimmung zur Unternehmenssteuerreform USRIII ist die SP (+0,9) nun die Partei mit der höchsten Reputation. Die Partei setzt zunehmend auf provokative Elemente, wie die Kampagne zur USRIII zeigt. Diese erzeugen aber, anders als bei der SVP, nicht die gleiche Menge an negativer Resonanz.

Eine Vertiefungsanalyse zeigt, dass die Juso die mit Abstand am meisten beachtete Jungpartei ist. Im Gegensatz zu den anderen Jungparteien kann sie sich mit provokativen Aktionen, eigenen politischen Initiativen und über Konflikte mit der Mutterpartei profilieren.​