Gastbeitrag von Eisenegger & Udris in CH-Media Zeitungen

Mark Eisenegger (Direktor) und Linards Udris (stv. Forschungsleiter fög) kommentieren das Medienpaket zugunsten der Medien aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht.

 

zitat

 

 

Weshalb Medienförderung nötig ist und wo sie schon lange besteht, ohne die Pressefreiheit zu gefährden, kann beispielsweise in der AargauerZeitung nachgelesen werden.

 

azzitat2