"Boulevardjournalismus hat sich zum dominanten Phänomen entwickelt"